Am Samstag, dem 16.08.14, gründeten wir in Stralsund eine neue SDAJ-Ortsgruppe.sdaj_logo Sie nennt sich „SDAJ-Nordvorpommern“. Um gemeinsam den Eintritt und die Gründung zu feiern, reisten ein paar Genossen aus Schwerin und Rostock an und haben uns unter anderem mit reichlich Infomaterial versorgt. Unsere Genossen haben uns auch noch etwas über ihre eigene Gründung erzählt und was man beachten sollte.

Nachdem unsere Mitgliedsbücher stolz von uns ausgefüllt wurden und vom Landesvorsitzenden der SDAJ unterschrieben worden sind, gingen wir gemeinsam zum Ernst-Thälmann Denkmal. Wir machten dort einige Fotos und hatten auf jeden Fall einen sehr schönen Tag, der allen gefallen hat.

Wir wollen in Zukunft mit unserer Arbeit als Gruppe zeigen, dass es immer noch -auch junge Leute- gibt, die verstanden haben, dass in dieser Welt einiges schief läuft und dass es nicht so weitergehen darf. Uns gehört die Zukunft und deshalb müssen wir alles dafür geben, um möglichst vielen Menschen klar zu machen, dass wir nur weiter kommen, wenn wir uns vereinen und gemeinsam kämpfen. Es kann nicht sein, dass so viele Menschen jeden Cent zweimal umdrehen müssen und andere mit ihren bunten Scheinen Papierflieger bauen. Es kann nur zu Kriegen führen, wenn man immer nur auf Profit aus ist. Eine kommunistische Gesellschaft dagegen ist eine Gesellschaft, in der Frieden, Demokratie, Menschenrechte, Sozialismus und Solidarität nicht nur leeres Geschwätz sind. Wir müssen gemeinsam den Widerstand stärken, denn jeder einzelne Kapitalist oder Faschist ist einer zu viel! Wir wollen, dass das Proletariat stärker wird! Der kommunistische, antifaschistische und antikapitalistische Widerstand darf niemals untergehen. Wir kämpfen für eine bessere Welt. Lasst euch nicht länger manipulieren und erkennt die wahren Verbrecher! Macht mit! Lasst uns gemeinsam für deine Zukunft und für die von jedem einzelnen kämpfen!